Interdentalbürsten

Wie oft benutzen? Anwendung, Test | Wo kaufen?

Für viele Verbraucher stellen Interdentalbürsten eine willkommene Alternative zu Zahnseide und Co. dar. Sie eignen sich perfekt für jene, denen der Gebrauch von Zahnseide zu kompliziert, das Verwenden von Zahnstochern zu gefährlich und die Anschaffung einer Munddusche zu preisintensiv ist. Glücklicherweise gibt es Interdentalbürsten mittlerweile in nahezu jedem Supermarkt. Dennoch: Auch wenn die spitzen, dünnen Bürsten fast überall erhältlich und sehr günstig sind, kann während der Anwendung so einiges schief gehen. Vor dem Kauf solltest Du unbedingt einen Zahnarzt zu Rate ziehen, da es die Bürsten in unterschiedlichen Größen gibt. Wählst Du die falsche Größe, riskierst Du Zahnfleischverletzungen oder ein mangelhaftes Reinigungsergebnis. Unter Umständen werden sogar mehrere Größen benötigt. Achtest Du auf die richtige Größe und eine korrekte Anwendung, sollte einer sanften, gründlichen, sicheren und vor allem günstigen Reinigung der Zahnzwischenräume nichts im Wege stehen.

 

Interdentalbürsten
UNSERE EMPFEHLUNG
TePe Interdentalbürsten Original gemischt (ISO Größe 0-7: 0,4-1,3mm) / Für eine einfache und gründliche Reinigung der Zahnzwischenräume / 1 x 8 Interdental Bürsten
GÜNSTIGSTER PREIS
GUM Proxabrush Go-Betweens Interdentalbürsten, breit #3614, 10 Stück
AM BESTEN BEWERTET
CURAPROX Interdentalbürsten, Größe 0,6mm, 12 Stk, für die Reinigung extrem schmaler Zahnzwischenräume, Zahnreiniger Bürstchen, CPS 06 prime Interdental Bürsten
Titel
TePe Interdentalbürsten Original gemischt (ISO Größe 0-7: 0,4-1,3mm) / Für eine einfache und gründliche Reinigung der Zahnzwischenräume / 1 x 8 Interdental Bürsten
GUM Proxabrush Go-Betweens Interdentalbürsten, breit #3614, 10 Stück
CURAPROX Interdentalbürsten, Größe 0,6mm, 12 Stk, für die Reinigung extrem schmaler Zahnzwischenräume, Zahnreiniger Bürstchen, CPS 06 prime Interdental Bürsten
Kundenbewertung
Prime Vorteil
-
-
UNSERE EMPFEHLUNG
Interdentalbürsten
TePe Interdentalbürsten Original gemischt (ISO Größe 0-7: 0,4-1,3mm) / Für eine einfache und gründliche Reinigung der Zahnzwischenräume / 1 x 8 Interdental Bürsten
Titel
TePe Interdentalbürsten Original gemischt (ISO Größe 0-7: 0,4-1,3mm) / Für eine einfache und gründliche Reinigung der Zahnzwischenräume / 1 x 8 Interdental Bürsten
Kundenbewertung
Prime Vorteil
GÜNSTIGSTER PREIS
Interdentalbürsten
GUM Proxabrush Go-Betweens Interdentalbürsten, breit #3614, 10 Stück
Titel
GUM Proxabrush Go-Betweens Interdentalbürsten, breit #3614, 10 Stück
Kundenbewertung
Prime Vorteil
-
AM BESTEN BEWERTET
Interdentalbürsten
CURAPROX Interdentalbürsten, Größe 0,6mm, 12 Stk, für die Reinigung extrem schmaler Zahnzwischenräume, Zahnreiniger Bürstchen, CPS 06 prime Interdental Bürsten
Titel
CURAPROX Interdentalbürsten, Größe 0,6mm, 12 Stk, für die Reinigung extrem schmaler Zahnzwischenräume, Zahnreiniger Bürstchen, CPS 06 prime Interdental Bürsten
Kundenbewertung
Prime Vorteil
-

 

Pro vs. Contra

Dass Zähneputzen allein nicht reicht, um das gesamte Gebiss optimal zu pflegen, steht für Experten und Zahnärzte nicht außer Frage. Schwierig gestaltet sich die Reinigung vor allem in den engen Zahnzwischenräumen, die selbst die meisten elektrischen Zahnbürsten nicht erreichen. Saubere, glatte Zahnzwischenräume stellen jedoch das A und O dar, wenn es um Kariesschutz geht. Je glatter die Zahnoberfläche, desto weniger Bakterien, die darauf anhaften und sich ausbreiten können. Besonders Patienten mit Füllungen, Kronen, Zahnersatz, erhöhter Kariesanfälligkeit und Parodontitis profitieren von einer regelmäßigen Zahnzwischenraumreinigung, da die Keimbelastung in dem Fall so gering wie möglich gehalten werden sollte. In Folgendem schauen wir uns die Vor- und Nachteile an, die die Verwendung von Interdentalbürsten mit sich bringt.

 

Vorteile

  • Interdentalbürsten gibt es in verschiedenen Größen und Formen, so dass sie sich sowohl für enge als auch für breite Zahnzwischenräume eignen.
  • Im Vergleich zu Zahnseide sinkt das Verletzungsrisiko.
  • Neben der Munddusche stellen Interdentalbürsten die beste Option dar, wenn Du Brücken, Implantate, Kronen, Füllungen oder sonstigen Zahnersatz trägst.
  • Interdentalbürsten stimulieren die Papille (kleiner Zahnfleischzipfel zwischen den Zähnen), der sich im Alter immer mehr zurückzieht und Platz für Speisereste, Bakterien und Co. schafft.
  • Interdentalbürsten sind relativ günstig und fast überall erhältlich.

 

Nachteile

  • Interdentalbürsten sind zwar günstiger als eine Munddusche, aber immer noch teurer als Zahnseide.
  • Die Minibürsten eignen sich nicht für die Reinigung sehr enger Zahnzwischenräume.
  • Zahnseide und Mundduschen reinigen an einigen schwer erreichbaren Stellen effektiver.

Arten und Größen

Vor dem Kauf einer Packung Interdentalbürsten solltest Du herausfinden, welche Größe Du benötigst. Insofern der Abstand zwischen deinen Zähnen variiert, sind möglicherweise verschiedene Größen zu empfehlen. Im Zweifelsfall solltest Du immer einen Zahnarzt zu Rate ziehen, alternativ kannst Du aber auch eine Packung mit mehreren Größen kaufen und ausprobieren, welche Größe sich am besten eignet. 

Die ideale Interdentalbürste füllt den Zahnzwischenraum eng aus, lässt sich aber nicht durchschieben. Generell gilt, dass es sowohl Bürsten für schmale als auch für weite Zahnzwischenräume gibt. Darüberhinaus unterscheiden sich Interdentalbürsten anhand ihrer Bauart und ihres Materials.

 

Einfache Interdentalbürsten mit kompaktem Handgriff

Bei Interdentalbürsten, die man in den meisten Drogerie- und Supermärkten findet, handelt es sich in der Regel um einfache Bürsten mit kurzem Kompaktgriff. Herkömmliche Interdentalbürsten mit Handgriff eignen sich für die übliche Zahnzwischenraumreinigung, aber auch für die Reinigung fester Zahnspangen. Je nach Hersteller besitzen sie einen starren oder biegsamen Hals. Einsteiger sind mit den günstigen Bürsten bestens bedient, da es für Erstausstatter auch gemischte Sets gibt. So kannst Du schnell und einfach herausfinden, welche Größe sich für dich persönlich am besten eignet. Einen Nachteil besitzen die einfachen, günstigen Bürsten allerdings: Aufgrund des sehr kurzen Handgriffs lassen sich die hinteren Backenzähne nur mit Mühe erreichen.

 

Interdentalbürsten mit verlängertem Handgriff

Interdentalbürsten mit verlängertem Handgriff, beispielsweise von Tepe oder Oral-B, erreichen die Backenzähne wesentlich besser als Interdentalbürsten mit kurzem Handgriff. Auch die Zahnrückseite lässt sich mit verlängerten Interdentalbürsten besser erreichen. Nachteilig zu bewerten ist hingegen, dass sich ihr Borstenhals für gewöhnlich nicht biegen lässt.

 

Austauschbare Interdentalbürsten mit hochwertigem Premium-Griff

Immer flexibel bleibst Du mit einer verlängerten Interdentalbürste, deren Bürsten sich austauschen lassen. Die Bürsten können ganz einfach auf den Handgriff gesteckt werden, das Handstück bleibt das gleiche. Insofern Du über einen langfristigen Gebrauch nachdenkst, solltest Du dir unbedingt ein hochwertiges Modell zulegen. Von Vorteil ist, dass sich mit dem verlängerten Handgriff auch die Backenzähne erreichen lassen. Gleichzeitig bleibt der Borstenkopf flexibel, was nicht nur das Verletzungsrisiko minimiert, sondern auch eine extra gründliche Reinigung gewährleistet.

 

Interdentalbürsten mit klassischen Borsten

Herkömmliche Interdentalbürsten besitzen feine, flexible Borsten aus Kunststofffasern, die schonend und dennoch präzise reinigen. Einige Exemplare besitzen isolierte Drähtchen und eignen sich besonders gut für empfindliche Zähne. Eine konische Form erleichtert das Einführen in den Zahnzwischenraum, wohingegen der dreieckige Querschnitt dabei hilft, auch schwer zugängliche Stellen zu erreichen. Eine Besonderheit stellen mit Chlorhexidin imprägnierte Fasern dar, da Chlorhexidin für seine  antibakteriellen Eigenschaften bekannt ist. Auch Zahnbelag lässt sich mit den Borsten zumindest teilweise entfernen. Leider nutzen sich die Borsten bei regelmäßigem Gebrauch schnell ab, so dass sie oft ausgetauscht werden müssen.

 

Interdentalbürsten mit Gummiborsten

Interdentalbürste mit Gummiborsten eignen sich für die schnelle Reinigung zwischendurch, beispielsweise zur Entfernung von Speiseresten. Zur gründlichen, restlosen Reinigung der Zahnzwischenräume sind sie nicht zu empfehlen. Für eine präzise Reinigung eignen sich Interdentalbürsten mit klassischen Borsten um einiges besser.

Welches Material ist empfehlenswert?

Gängige Interdentalbürsten bestehen aus Kunststoff, Kunststofffasern und einem Draht. Da Kunststoff mitunter sehr hart ist, kann alternativ auch auf Bürsten aus Gummi oder Silikon zurückgegriffen werden. Die biegsamen, weichen Materialen eignen sich gut für Einsteiger. Nachdem Du die passende Größe ausfindig gemacht hast, solltest Du dich für eines der drei Materialien entscheiden. Darüberhinaus gibt es auch noch andere Faktoren, die bei der Wahl einer guten Interdentalbürste eine Rolle spielen. Falls Du eine Zahnspange oder Zahnersatz trägst, solltest Du beispielsweise darauf achten, dass sich die Bürsten dafür eignen. Sehr zu empfehlen sind außerdem Borsten, die Chlorhexidin oder Fluorid enthalten. Ersteres bietet einen bakteriellen Zusatzschutz, zweiteres stärkt und härtet den Zahnschmelz. Weitere Merkmale, die ein Qualitätsprodukt auszeichnen, sind abgerundete Kanten, ein beschichteter Edelstahldraht, ein ergonomisch geformter Griff und ein umfangreiches Größensortiment.

Anwendung

Nachdem wir uns eingängig mit dem Nutzen, den Vor- und Nachteilen, mit möglichen Materialien sowie mit der Wahl der passenden Größe befasst haben, möchten wir in Folgendem auf die richtige Anwendung eingehen. Auch bei Interdentalbürsten gilt: Übung macht den Meister. Falls Du unsicher bist, lasse dich zuvor von einem Zahnarzt beraten. Zahnärzte können dir nicht nur bei der Auswahl der richtigen Größe, sondern auch bei der Anwendung helfen.

Alternativ kannst Du dich auch an unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung orientieren:

  1. Nimm die Interdentalbürste in die Hand und greife sie an der dafür vorgesehenen Halterung.
  2. Führe die Interdentalbürste vorsichtig in den Zahnzwischenraum ein. Achte darauf, die Bürste leicht schräg von oben nach unten einzuführen, denn dies minimiert das Risiko für Zahnfleischverletzungen. Achte darauf, keine Gewalt anzuwenden. Lässt sich die Bürste nur schwer oder gar nicht einführen, wähle eine kleinere Größe.
  3. Bewege die Interdentalbürste nun circa fünfmal sanft hin und her. Wiederhole den Vorgang, indem Du die Bürste von der anderen Seite einführst. Achtung: Einige Hersteller (beispielsweise CURAPROX) empfehlen, die Bürste nur einmal durchzuschieben. Wie oft die Putzbewegung ausgeführt werden sollte, hängt somit im Wesentlichen von der Beschaffenheit der Borsten ab. Richte dich in jedem Fall nach den Empfehlungen des Herstellers.
  4. Nachdem Du einen Zahnzwischenraum bearbeitet hast, wechsle zum nächsten. Achte jedoch darauf, die Bürste zwischendurch immer wieder unter fließendem Wasser zu reinigen.
  5. Nachdem Du alle Bereiche gereinigt hast, solltest Du die Bürste noch einmal gründlich abspülen. Bewahre sie anschließend an einem trockenen Ort auf. Nutze die Bürste einmal täglich, um deine Zähne optimal zu schützen. Die meisten Interdentalbürsten können bis zu zwei Wochen verwendet werden. Anschließend solltest Du die benutzte Bürste entsorgen und durch eine neue ersetzen.
  6. Nach der Zahnzwischenraumreinigung kannst Du deine Zähne wie gewohnt putzen. Nutze idealerweise eine Fluorid-haltige Zahnpasta, die den Zahnschmelz stärkt und remineralisiert. Optional kannst Du Interdentalbürsten auch erst nach dem Zähneputzen verwenden. In dem Fall empfehlen wir, den Mundraum nach der Zahnzwischenraumreinigung noch einmal gründlich mit einer Fluorid-haltigen Mundspülung durchzuspülen.

Tipp: Benutze verschiedene Interdentalbürsten, um sowohl die Vorder-, als auch die Backenzähne gründlich zu reinigen. Um die Vorderzähne zu reinigen, wird eine gerade Interdentalbürste benötigt. Die Backenzähne lassen sich hingegen am besten mit einer Bürste mit leicht biegsamen Bürstenkopf reinigen. Die Backenzähne lassen sich zudem besser erreichen, wenn Du eine Interdentalbürste mit verlängertem Griff verwendest.

Interdentalbürsten kaufen

Interdentalbürsten gibt es mittlerweile in jedem größeren Supermarkt. Auch Drogerien, Apotheken oder Zahnärzte führen in der Regel ein überschaubares Sortiment an den Bürsten. Die günstigsten Angebote lassen sich jedoch im Netz finden, beispielsweise bei Amazon, in diversen Online-Apotheken oder in den Shops der Hersteller. Beim Kauf solltest Du darauf achten, dass es sich um hochwertige Bürsten handelt. Ideal eignen sich Modelle bewährter Hersteller, beispielsweise von TePe, CURAPROX oder Oral-B. Stelle sicher, dass Du die für dich passende Größe wählst oder kaufe alternativ eine Packung mit mehreren Größen. Da die Wahl der richtigen Bürste gerade Einsteigern schwerfallen kann, hier eine kurze Übersicht der vier beliebtesten Hersteller:

 

TePe

Das schwedische Unternehmen TePe konzentriert sich bereits seit über 50 Jahren auf die Entwicklung funktionaler, qualitativ hochwertiger Produkte für die Mundgesundheit. Sämtliche Produkte werden in enger Zusammenarbeit mit anerkannten Zahnmedizinern und Experten entwickelt. Zum Sortiment zählen sowohl verschiedene Interdentalbürsten und passendes Zubehör, als auch Zahnseide, Dental-Picks, Spezialbürsten sowie Handzahnbürsten. Interdentalbürsten von TePe gibt es in neun farbcodierten Größen (ISO 0-8). Für eine gründliche und dennoch sanfte Reinigung sorgt der abgerundete, kunststoffbeschichtete Draht, wohingegen der flexible Hals eine lange Haltbarkeit und leichtere Handhabung gewährleistet.

 

TePe Interdentalbürsten Original gemischt (ISO Größe 0-7: 0,4-1,3mm) / Für eine einfache und gründliche Reinigung der Zahnzwischenräume / 1 x 8 Interdental Bürsten
  • Die Interdentalbürsten sind aufgrund von Drahtgröße & Bürstenlänge gut für die Reinigung zwischen den Zähnen geeignet / Acht unterschiedliche Bürsten für verschieden große Zwischenräume
  • Einfach & effizient: Dank dem biegsamen Bürstenhals gelangt die Interdentalbürste in alle Ecken und Winkel des Mundes / Eine tägliche Verwendung als Ergänzung zum Zähneputzen wird empfohlen
  • Unbedenkliche & sanfte Reinigung: Der mit Kunststoff ummantelte Draht passt sich optimal der Stellung der Zähne und Brackets an / Auch für Implantate oder Zahnspangen geeignet
  • Die Nutzung der TePe Bürstchen sorgt für eine gründliche Reinigung und schützt vor Zahnfleischentzündungen, Karies und schlechtem Atem / Plaque-reduzierende Wirkung im Vergleich zur Zahnseide
  • Lieferumfang: 1x8 TePe Interdentalbürsten in den Farben Pink, Orange, Rot, Blau, Gelb, Grün, Lila & Grau (ISO zertifiziert) in den Größen 0 bis 7 / Made in Sweden

 

CURAPROX

Das Schweizer Unternehmen CURAPROX beschäftigt sich bereits seit 1972 mit den Themen Mundpflege und Mundgesundheit. Ziel des Herstellers ist es, attraktive und wirksame Produkte zu entwickeln, die die Motivation zur gründlichen, regelmäßigen Zahnreinigung stets aufrechterhalten. Interdentalbürsten und Zahnseide gehören ebenso zum Sortiment wie Handzahnbürsten, elektrische Zahnbürsten, Zahnpasten und nützliches Zubehör. Desweiteren ist CURAPROX dafür bekannt, spezielle Motivations- und Trainingsprogramme für Dentalprofis anzubieten. Jährlich bildet das Unternehmen tausende iTOP/CURAPROX-Mundgesundheits-Instruktoren aus, die den Patienten befähigen, sich mit Kompetenz, Freude und Motivation um seine Mundgesundheit zu kümmern.

 

Oral-B

Statt gewöhnlicher Interdentalbürsten bietet der international agierende Hersteller Oral-B neben herkömmlicher Zahnseide eine sogenannte „Interspace Zahnbürste“ an, die speziell zur Reinigung der Zahnzwischenräume entwickelt wurde. Die Bürste zeichnet sich durch ihren verlängerten Griff mit abgewickeltem Hals aus, der es ermöglicht, auch die Backenzähne zu erreichen. Besonders gut eignet sich die Bürste zur gründlichen Reinigung von Zahnspangen und Brücken.

 

GUM

Das Unternehmen GUM steht für hochwertige, langlebige Produkte, die für die professionelle Pflege von Zähnen und Zahnfleisch entwickelt wurden. Sowohl Zahnärzte, Apotheker und Dental-Experten als auch Verbraucher vertrauen auf die Qualität der angebotenen Produkte. Das komplette Sortiment wird auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse entwickelt, wobei GUM großen Wert darauf legt, mit Experten zu kooperieren. Im Bereich der Interdentalreinigung bietet GUM ein umfangreiches Pflegesortiment an, das sowohl kleine Soft-Picks für Einsteiger und Fortgeschrittene als auch Interdentalbürsten mit verlängertem Griff umfasst.

 

GUM Proxabrush Go-Betweens Interdentalbürsten, breit #3614, 10 Stück
  • Eine effektive Alternative zu Zahnseide, die von Profis klinisch entworfen wurde, um Zahnbelag aus Bereichen zwischen den Zähnen zu entfernen, die am häufigsten durch Zahnbürsten entgangen sind. Dreieckige Borsten entfernen nachweislich mehr Zahnbelag als herkömmliche Borsten
  • Biegbarer Hals für die Reinigung des gesamten Mundes. Bürstenhals ist verstellbar, um effektiv von Vorder- bis Hinterzähnen zu erreichen und zu reinigen.
  • Hygienisch und wiederverwendbar. Weiche Nylonborsten verfügen über einen antibakteriellen Wirkstoff und eine belüftete Kappe halten die Bürste zwischen jeder Anwendung.
  • Einfach und sanft zwischen den Zähnen Beschichteter Draht zur sicheren Verwendung mit Kieferorthopädien, Implantaten und Brücken.
  • Die Zahnfleisch-Mission: Wir sind verpflichtet, Menschen jeden Alters zu helfen, stärkere, gesündere Zähne und Zahnfleisch zu haben, indem wir qualitativ hochwertige, innovative Mundpflegeprodukte liefern, die eine optimale Zahngesundheit fördern.

Interdentalbürsten vs. Zahnseide

Ob Zahnseide oder Interdentalbürsten – Trotz breitem Angebot werden beide Methoden noch viel zu selten genutzt. Grund dafür ist die weit verbreitete Ansicht, dass eine Handzahnbürste oder eine elektrische Zahnbürste genügt. Zwar ist der Zusammenhang zwischen Mundhygiene und Zahngesundheit den meisten klar, allerdings mangelt es vielen an nützlichem Wissen, der passenden Putzroutine, nötigen Hilfsmitteln und Konsequenz. 

Studien konnten belegen, dass gerade einmal jeder siebte Deutsche Zahnseide verwendet – Ganz zu schweigen von Interdentalbürsten, die noch seltener zum Einsatz kommen. Schade, wie wir finden, da es sich bei beiden Methoden um günstige und fast überall erhältliche Werkzeuge zur nachhaltigen Verbesserung der Zahngesundheit handelt. Eine wesentliche Rolle dürfte dabei die Tatsache spielen, dass viele Menschen schlicht und ergreifend nicht wissen, welche Methode sich für sie am besten eignet. In folgendem Abschnitt möchten wir etwas näher auf die Vor- und Nachteile beider Methoden eingehen.

 

Angebot
Oral-B Pro-Expert Premium Zahnseide Floss, 40 m, 4er Pack (4 x 1 Stück)
  • Schützt klinisch nachweislich vor Zahnfleischentzündungen
  • Hinterlässt bei jeder Reinigung einen angenehmen Geschmack von erfrischender Minze
  • Sanft zu Ihrem Zahnfleisch und Ihren Fingern

 

Zahnseide

Vorteile

  • Zahnseide ist sehr günstig.
  • Es gibt verschiedene Arten von Zahnseide. Dazu zählen beispielsweise Zahnseide aus echter Seide, gewachste, ungewachste und beschichtete Zahnseide aus Kunststoff, Zahnseide mit Geschmack, flache Zahnseide, flauschige Zahnseide und Zahnseide mit Fluorid.
  • Zahnseide eignet sich hervorragend zur Reinigung sehr enger Zahnzwischenräume, die Interdentalbürsten nicht erreichen.

Mit Zahnseide können Bakterien, Speisereste, Plaque und Co. nicht nur im sichtbaren, sondern auch unter dem schwer zugänglichen Zahnfleischrand entfernt werden.

 

Nachteile

  • Das Hantieren mit Zahnseide erfordert einiges an Übung und Geschick sowie die passende Wickeltechnik.
  • Zahnseide sollte nicht verwendet werden, wenn Zahnersatz mit Verbindungselementen wie Klammern oder Stegen vorhanden ist, da sie sich verfangen oder reißen könnte.
  • Wird Zahnseide falsch verwendet, drohen Zahnfleischverletzungen.
  • Für jeden Zahnzwischenraum sollte ein neues Stück Zahnseide verwendet werden, was die Reinigung recht zeitintensiv macht.

Interdentalbürsten

Vorteile

  • Interdentalbürsten lassen sich, je nach Modell, mehrmals verwenden.
  • Interdentalbürsten gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen.
  • Die Handhabung von Interdentalbürsten gestaltet sich im Vergleich zu Zahnseide deutlich einfacher, da die meisten Modelle einen praktischen Handgriff oder einen verlängerten, ergonomischen Griff besitzen. Mithilfe eines verlängertem Griffs lassen sich auch die Backenzähne mühelos erreichen.
  • Interdentalbürsten eignen sich bestens für Personen mit Zahnersatz wie Brücken oder Implantaten, mit Zahnlücken oder mit Zahnspange.
  • Mit Interdentalbürsten lassen sich sichtbare Speisereste und Plaque zügig und unkompliziert entfernen. Sie eignen sich somit perfekt für die schnelle Reinigung zwischendurch.

 

Nachteile

  • Interdentalbürsten eignen sich nicht für Personen mit sehr engen Zahnzwischenräumen.
  • Werden Interdentalbürsten falsch gehandhabt, kann es, ähnlich wie bei Zahnseide, zu kleinen Verletzungen des Zahnfleischs kommen. Besonders Anfänger und Menschen mit sehr empfindlichem Zahnfleisch sollten sich vorsichtig herantasten und gegebenenfalls einen Dental-Profi konsultieren, um sich die richtige Reinigungstechnik erklären zu lassen.

Alles in allem handelt es sich bei beiden Werkzeugen um praktische, bewährte und wirksame Helfer zur Zahnzwischenraumreinigung. Beide Methoden setzen jedoch eine korrekte Handhabung sowie eine konsequente, bestenfalls tägliche Verwendung voraus. Welche Methode sich für dich besser eignet, hängt von der Beschaffenheit deiner Zahnzwischenräume, möglichem Zahnersatz und deinen persönlichen Vorlieben ab. Bei sehr engen, schwer zugänglichen Zahnzwischenräumen empfiehlt sich Zahnseide. Weite Zahnzwischenräume, Zahnersatz und Zahnspangen lassen sich hingegen besser mit Interdentalbürsten reinigen.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Werden Interdentalbürsten mit Zahnpasta verwendet?

Die Zahnzwischenraumreinigung mit Interdentalbürsten darf nicht als Ersatz für das tägliche Zähneputzen betrachtet werden. Vielmehr stellen Interdentalbürsten eine sinnvolle Ergänzung zur bisherigen Zahnpflegeroutine dar. Interdentalbürsten sollten nicht wie eine Handzahnbürste oder eine elektrische Zahnbürste in Kombination mit Zahnpasta verwendet werden. Grund dafür sind die empfindlichen Zahnhälse, die keinen schützenden Zahnschmelz besitzen. Verwendest Du die Bürsten mit Zahncreme, kann dies das Dentin der Zahnhälse schädigen. Bei häufigem Gebrauch würde die Zahnsubstanz nach und nach abschmirgeln und porös werden. Dennoch: Auch bei der Verwendung von Interdentalbürsten muss nicht auf eine antibakterielle, den Zahnschmelz stärkende Wirkung verzichtet werden. Eine antibakterielle Wirkung kann mit Chlorhexidin-haltigen Interdentalbürsten erzielt werden, wohingegen mit Fluorid angereicherte Interdentalbürsten den Zahnschmelz härten.

 

Wie lange können Interdentalbürsten verwendet werden?

Wie lange eine Interdentalbürste verwendet werden kann, hängt vom jeweiligen Modell, dessen Material und dessen Ausführung ab. Manche Interdentalbürsten mit einfachem, kurzen Handgriff lassen sich lediglich einmal verwenden und sollten anschließend entsorgt werden. Dabei handelt es sich in der Regel um günstige Bürsten für unterwegs, die hauptsächlich der Entfernung von Speiseresten dienen. Die meisten Bürsten können jedoch mehrmals benutzt werden. Zahnärzte empfehlen, die Bürste nach etwa 10 bis maximal 15 Anwendungen zu wechseln.

 

Wie oft sollten Interdentalbürsten angewendet werden

Eine elektrische Zahnbürste stellte eine sinnvolle Anschaffung dar, allerdings empfehlen Zahnärzte zusätzlich eine tägliche Zahnzwischenraumreinigung. Pro Tag sollten die Zahnzwischenräume einmal von Plaque, Speiseresten und Co. befreit werden. Vom mehrmalig täglichen Reinigen ist jedoch abzuraten, da dies die empfindliche Zahnpapille in Mitleidenschaft ziehen kann. Ideal eignet sich der Abend, am besten direkt nach dem Zähneputzen.

 

Gibt es Risiken bei der Verwendung von Interdentalbürsten?

Werden Interdentalbürsten falsch verwendet, können das Zahnfleisch und die Zahnsubstanz beschädigt werden. Insbesondere Einsteiger klagen über Zahnfleischbluten, da sich das Zahnfleisch erst an die feinen Borsten gewöhnen muss. Dazu kommt, dass die Zahnzwischenräume noch nicht ausreichend von Bakterien befreit wurde. Gelangen diese in das verletzte Zahnfleisch, können Entzündungen entstehen. Verwendest Du die Bürsten täglich und übst dich in ihrer Handhabung, sollte sich dieses Problem jedoch schnell erledigen. Achte lediglich darauf, die Bürste nach der Verwendung gründlich mit Wasser abzuspülen. Noch besser können Keime beseitigt werden, indem die Bürste nach der Verwendung mit Chlorhexidin gereinigt wird. Ein weiteres Risiko stellen Schmerzen dar. Da die Bürsten in den Zahnzwischenraum geschoben werden, muss dieser breit genug sein. Sehr enge Zahnzwischenräume sollten nicht mit Interdentalbürsten gereinigt werden, da sich das Einführen in dem Fall sehr schwierig und schmerzhaft gestalten kann. Falls Du bei der Verwendung von Interdentalbürsten regelmäßig Schmerzen verspürst, steige auf Zahnseide um.

 

Gibt es elektrische Interdentalbürsten?

Die elektrische Zahnbürste gewinnt zunehmend an Beliebtheit, weshalb sich viele Verbraucher fragen, ob es auch elektrische Interdentalbürsten gibt. Die Antwort: Nein. Reine elektrische Interdentalbürsten gibt es nicht, allerdings bietet der Markt derzeit einige elektrische Zahnzwischenraumbürsten, beispielsweise als aufsteckbarer Aufsatz. Dazu kommt, dass auch die elektrische Zahnbürste gern als Non-Plus-Ultra im Bereich der Zahnzwischenraumreinigung beworben wird. Dass dies nicht ganz stimmt, konnten Experten mehrfach belegen. Zwar reinigt sie deutlich besser als eine gewöhnliche Handzahnbürste, allerdings kann sie die Funktion einer Interdentalbürste nicht vollständig ersetzen. Produkte, die als elektrische Zahnzwischenraumbürsten beworben werden, bieten in der Regel keinen Vorteil zu manuellen Bürsten und sind darüberhinaus wesentlich teurer.

 

Was bedeuten die Farben?

Interdentalbürsten gibt es in vielen verschiedenen Farben, die eher einen praktischen als einen ästhetischen Nutzen besitzen. Die Farben beschreiben den Drahtdurchmesser, der für gewöhnlich an vorgegebenen ISO-Größen angepasst wurde. Die ISO-Größe 0 bedeutet beispielsweise, dass der Draht einen Durchmesser von 0,4 Millimeter besitzt. Jeder Hersteller besitzt eine eigene Farbcodierung, die sich im Normalfall auf der Rückseite der Verpackung ablesen lässt. Im Falle von TePe bedeutet die Farbe pink, dass der Draht einen Durchmessser von 0,4 Millimeter besitzt und somit der ISO-Größe 0 entspricht. Die Farbe orange symbolisiert hingegen die ISO-Größe 1, die Farbe rot die ISO-Größe 3 und so weiter.

 

Wird für jeden Zahnzwischenraum eine andere Bürste benötigt?

Grundsätzlich genügt eine Bürste, um alle Zahnzwischenräume zu reinigen. Verschiedene Größen werden lediglich benötigt, wenn der Abstand zwischen den Zähnen variiert. In dem Fall empfiehlt es sich, einen Griff zu kaufen, auf den sich die Bürsten ausstecken und nach Belieben austauschen lassen.

 

Eignen sich Interdentalbürsten auch für offene Zahnzwischenräume?

Offene Zahnzwischenräume zeichnen sich dadurch aus, dass der Raum zwischen Zähnen und Zahnfleisch nicht komplett ausgefüllt ist. Zahnseide eignet sich nicht zur Reinigung offener Zahnzwischenräume, da sie nur locker eingeführt werden kann und kaum Reibung erzeugt. Interdentalbürsten werden somit ausdrücklich empfohlen, wenn es um die gründliche Reinigung offener Zahnzwischenräume geht.

 

Können Mundduschen und Mundsspülungen Interdentalbürsten ersetzen

Mundduschen und -spülungen können die manuelle, mechanische Reinigung mittels Interdentalbürsten und Zahnseide zwar sinnvoll ergänzen, in der Regel aber nicht ersetzen.

 

Eignen sich Interdentalbürsten auch für Kinder?

Kinder sollten ihre Zähne nicht mit Interdentalbürsten reinigen, da das Risiko besteht, sich zu verletzen oder die kleinen Bürsten zu verschlucken. Bei ausgebildetem Milchgebiss (ab dem 30. Monat) wird empfohlen, die hinteren Zahnzwischenräume zwischen den Backenzähnen mit Zahnseide zu reinigen. Die Reinigung sollte von den Eltern durchgeführt werden, da diese eine spezielle Wickeltechnik sowie einiges an Übung und Geschick erfordert. Wichtig ist es dabei, besonders vorsichtig und behutsam vorzugehen, da die kindlichen Zähne, die Zahnzwischenräume und das Zahnfleisch noch sehr empfindlich sind.

Das könnte Dich auch interessieren

Zahnsteinentferner

Zahnsteinentferner Elektrisch, Ultraschall, Manuell | Wo kaufen?Tägliches Zähneputzen ist wichtig, reicht aber nicht aus, um die Zahngesundheit zu 100 Prozent aufrechtzuerhalten. Fast 80 % der Deutschen leiden unter Zahnstein. Aber was ist das überhaupt? Und lässt...

Aufsteckbürsten

Aufsteckbürsten Wie lange kann ich eine Zahnbürste verwenden?Bis auf einige wenige raten Gesundheitsexperten zur Verwendung einer elektrischen Zahnbürste. Untersuchungen zufolge sollen die selbst rotierenden Modelle bei Weitem mehr Plaque als herkömmliche Zahnbürsten...

Elektrische Zahnbürste Baby

Ist die elektrische Zahnbürste für das Baby geeignet? Wo kaufen? Bestimmt hast auch du im Kindesalter Karies und Baktus kennengelernt. Aber mal ehrlich, hast du wirklich an die bösen Bakterien geglaubt, oder hast du mit zunehmendem Alter doch eher an ein Märchen...

Elektrische Zahnbürste Handgepäck

Elektrische Zahnbürste Handgepäck   Berufliche Vielflieger aber auch unzählige Urlauber auf ihren vielen Flügen in eine der   Traumdestinationen dieser Welt stellen sich oft eine grundlegende Frage: Darf ich eine elektrische Zahnbürste im...

Krankheiten durch mangelnde Mundhygiene

Krankheiten durch mangelnde MundhygieneEine unzureichende Mundhygiene kann fatale und im schlimmsten Fall sogar lebensbedrohliche Ausmaße annehmen. Im Mundraum sammeln sich im Laufe des Tages über die Nahrungsaufnahme zahlreiche Reste an, die Du vielleicht gar nicht...

Wer schreibt hier?

Herbert Havera

Autor und Schriftsteller im Bereich Gesundheit

Herbert Havera ist Autor und beschäftigt sich schon seit mehreren Jahren mit der Thematik Ernährung/ Gesundheit. In seiner Recherche sind mehrere Stunden an Arbeit geflossen bzw. stehen wir generell im engen Kontakt mit Forschungseinrichtungen, Mediziner und Anwendern. Dank der wertvollen Informationen aus unserem Netzwerk, sind wir in der Lage stets fundierte Informationen rund um Heilmittel bieten, die uns die Natur freiwillig anbietet. Der enorme Vorteil von Naturheilmitteln ist, dass sie meistens frei von Nebenwirkungen sind. Dennoch dürfen sie nicht hemmungslos konsumiert werden. Wir klären Sie darüber auf, welche Tagesdosis unbedenklich, ideal und nicht mehr gesund ist. Denn wie Paracelsus schon sagte: „Nichts ist Gift, alles ist Gift – alleine die Dosis macht das Gift“.  Wir bieten Ihnen Informationen stets nach einer fundierten Recherche. Wir forschen intensiv nach den neuesten Studien, in denen sich die Naturheilmittel unter strengen Tests bewähren mussten. Und wo sich ein angepriesenes Mittel nachweislich als Mummenschanz und Quacksalberei entpuppt hat, lassen wir Sie das ebenfalls wissen.

Quellenangabe

Titze, I.R. (1994). Principles of Voice Production, Prentice Hall (currently published by NCVS.org) (pp. 188), ISBN 978-0-13-717893-3.

Baken, R. J. (1987). Clinical Measurement of Speech and Voice. London: Taylor and Francis Ltd. (pp. 177), ISBN 1-5659-3869-0.

K Shinada, L Hashizume, K Teraoka, N Kurosaki: Effect of ultrasonic toothbrush on Streptococcus mutans. In: Japan J. Conserv. Dent.. 42, Nr. 2, 1999, S. 410–417.

US Patent number US5247716, August 18, 1992, Robert T. Bock

F Padilla, R Puts, L Vico, K Raum: Stimulation of bone repair with ultrasound: a review of the possible mechanic effects. In: Ultrasonics. 54, Nr. 5, Jul 2014, S. 1125–45. doi:10.1016/j.ultras.2014.01.004. PMID 24507669.

SL Brice: Clinical evaluation of the use of low-intensity ultrasound in the treatment of recurrent aphthous stomatitis. In: Oral Surg Oral Med Oral Pathol Oral Radiol Endod. 83, Nr. 1, Jan 1997, S. 14–20. doi:10.1016/s1079-2104(97)90084-6. PMID 9007917.

GT Terezhalmy, H Iffland, C Jelepis, J Waskowski: Clinical evaluation of the effect of an ultrasonic toothbrush on plaque, gingivitis, and gingival bleeding: a six-month study. In: J Prosthet Dent.. 73, Nr. 1, Jan 1995, S. 97–103. doi:10.1016/s0022-3913(05)80278-1. PMID 7699607.

https://www.braun.de/de-de, aufgerufen am 5.7.2019

http://happybrush.de/, aufgerufen am 5.7.2019

http://www.newgen-medicals.com/Schallzahnbuerste-NC-4897-919.shtml, aufgerufen am 5.7.2019

https://www.panasonic.com/de/consumer/koerperpflege-gesundheit/mundpflege/schallzahnbuersten.html, aufgerufen am 5.7.2019

https://philips.de, aufgerufen am 5.7.2019

Letzte Aktualisierung am 9.04.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen