Zahnausfall – Ausfall der Zähne

Zahnausfall

Der Ausfall der Zähne ist ein nicht selten auftretendes Phänomen, besonders bei Erwachsenen. Auch nach einem Unfall können schwer geschädigte Zähne ausfallen. Mit Hilfe eines Zahnersatzes können ausgefallene Zähne oder Teile des Gebisses ersetzt werden. Somit ist auch die Kaufunktion wieder eingeschränkt. Nach einem Zahnausfall kann der Zahn lediglich durch künstliche Implantate ersetzt werden.

Die häufigste Ursache von Zahnausfall ist Parodontitis. Diese Zahnerkrankung sorgt dafür, dass die Zähne im Zahnfleisch nicht mehr fest genug verankert sind und somit ausfallen. Die Parodontitis-Bakterien verbreiten sich sehr schnell, besonders durch Küssen andere Personen mit Parodontitis.

Auch Raucher oder Diabetiker sind von diesem Problem betroffen, unter ihnen vor allem Männer. Das Zahnfleisch bildet sich dadurch zurück und das Gebiss bildet sich zurück. Auch Verschiebungen durch die Weisheitszähne können Zahnausfall verursachen. Dabei werden die Zähne so lang und extrem verschoben, dass sie sich im Zahnfleisch lockern und ausfallen. Hier ist es wichtig, frühzeitig diese Entwicklung zu erkennen und die Weisheitszähne durch eine Operation zu entfernen.

Eine regelmäßige Mundhygiene ist daher unersetzlich. Wenn die Zähne durch Erkrankung ausfallen, müssen sie so schnell wie möglich ersetzt werden. Ohne Zähne fällt nicht nur das Sprechen, sondern auch das Kauen schwer und verhindert so eine einfache Nahrungsaufnahme. Außerdem ist die Behandlung für den Zahnersatz sehr teuer und wird von den gesetzlichen Krankenkassen nicht erstattet.

Siehe auch  Professionelle Zahnreinigung

Entschuldigung - diese Funktion ist auf dieser Website leider nicht nutzbar

Elektrische Zahnbürste kaufen - schöne gesunde Zähne
Logo
[menu name="shopnavi"]