Fairywill

Fairywill

Elektrische Zahnbürste, Schallzahnbürste, Test | Wo kaufen?

Was erwartest du heute von einer guten Schallzahnbürste? Vielleicht, dass sie nicht jeden Tag neu aufgeladen werden muss, eine perfekte Reinigung deiner Zähne und eine gute Ausstattung. Tatsächlich kann die Fairywill all dies bieten, dazu einen äußerst günstigen Preis von weniger als 25 Euro. Sie ist eine damit interessante Alternative zu wesentlich teureren Modellen anderer Hersteller wie beispielsweise Philips oder Oral B, die mehr als 100 Euro kosten können. Die Schallzahnbürste von Fairywill konnte bereits zahlreiche Nutzer überzeugen, was mehrere 1000 Kundenrezensionen bei den gängigen Anbietern im Internet belegen. Sie bietet für wenig Geld eine lange Akkulaufzeit, verschiedene Reinigungsprogramme, vier mitgelieferte Aufsteckbürsten und einiges mehr. Auch einige Besonderheiten hat sie zu bieten. Sie ist damit eine echte Alternative hat sich sicherlich nicht ohne Grund zu einem Bestseller im Bereich der Schallzahnbürsten entwickelt.

 

Die Vergleichstabelle konnte nicht ausgegeben werden.

 

Leistungsstark und genügend Akkukapazität

Moderne Schallzahnbürsten zeichnen sich durch eine gründliche Reinigung (deutlich besser als bei der Verwendung einer manuellen Handzahnbürste) und eine lange Akkulaufzeit aus. Nicht weniger solltest du auch von einem relativ günstigen Modell wie der Schallzahnbürste von Fairywill erwarten. Nach einer Aufladezeit von nur 4 Stunden (Herstellerangabe) soll die Zahnbürste ungefähr einen Monat betrieben werden können. Sie entfernt Zahnbeläge und Verschmutzungen mit 40.000 Bewegungen in der Minute und gehört damit bereits den leistungsfähigeren Modellen unter den Schallzahnbürsten. Gerade durch die hohe Frequenz bei der Bürstenkopfbewegung soll eine hervorragende Reinigungsleistung erreicht werden. Diese ist naturgemäß deutlich höher als bei herkömmlichen Handzahnbürsten und vielen elektrischen Zahnbürsten aus dem günstigen Preissegment.

Ausstattung und erster Eindruck

Die elektrische Zahnbürste von Fairywill kommt nicht zuletzt dank ihres äußerst günstigen Preises nicht ganz so hochwertig daher wie die namhaften Modelle von etablierten Herstellern wie Braun oder Philips, bietet aber trotzdem eine vernünftige Verarbeitung und ein ansprechendes sowie modernes Design. Sie wirkt keinesfalls billig wie viele andere Produkte, die sonst den Markt überschütten. Es gibt sie in schwarz und weiß, wobei verschiedene Designelemente das Gerät verzieren. Positiv fällt auch das geringe Gewicht von weniger als 200 Gramm auf, ebenso die handliche und ergonomische Form. Nun zum Lieferumfang: Für die nötige Energieversorgung sorgt ein leistungsstarker Lithium-Ionen-Akku, ein enormer Pluspunkt gegenüber vielen anderen Modellen, die noch mit wesentlich schwächeren Nickel-Metallhydrid-Akkus auskommen müssen. Außerdem sind noch folgende Utensilien mit im Lieferumfang enthalten:

  • insgesamt vier Aufsteckbürsten
  • passende Abdeckungen
  • ein USB-Kabel zum Aufladen des Akkus
  • das Benutzerhandbuch
  • ein praktisches Reiseetui zur Aufbewahrung

Auf die Lieferung eines Ladegerätes wurde verzichtet. Allerdings lässt sich die Zahnbürste über ein standardmäßiges USB-Netzteil oder jeden beliebigen USB-Anschluss aufladen. Für den Preis ist die Ausstattung dennoch erstaunlich gut.

 

Keine Produkte gefunden.

 

Produktbeschreibung und Bedienung

Die Bedienung ist selbsterklärend. Auf Knopfdruck beginnt die Zahnbürste mit der Einstellung des normalen Reinigungsmodus zu arbeiten. Die Umschaltung zwischen den verschiedenen Putzmodi erfolgt durch mehrmaliges Drücken des großen Knopfes. LEDs am Randstück zeigen dir sofort an, welcher Modus gerade eingestellt ist. Positiv fällt auf, dass das Handstück während des Betriebes nicht zu stark vibriert und auch keine allzu lauten Geräusche erzeugt. Die Fairywill Zahnbürste besitzt einen eingebauten Timer, der dich an das Wechseln des Quadranten nach 30 Sekunden Betriebszeit erinnern soll. Nach 2 Minuten schaltet sich die elektrische Zahnbürste automatisch ab. Im Normalfall ist das Reinigungsprogramm danach abgeschlossen. Natürlich ist es auch kein Problem, einen längeren Reinigungszyklus einzulegen, indem du die Zahnbürste neu startest. Sollte die Zahnbürste neue Energie benötigen, kann sie direkt an einem Computer oder an einem standardmäßigen USB-Netzteil (teilweise schon für Preise um die 5 Euro erhältlich) aufgeladen werden und ist nach einer Ladezeit von etwa 4 bis 7 Stunden wieder einsatzbereit. Die Ladezeit hängt von der Ausgangsleistung des Netzteils ab. Über eine LED am Randstück erkennst du sofort, wenn der Akku vollständig aufgeladen wurde.

 

Zur (Putz-) Leistung der Fairywill

Die Putzleistung ist deutlich besser als bei einer herkömmlichen Handzahnbürste. Dies wirst du sofort merken, wenn du die günstige Fairywill das erste Mal verwendest. Zwar schafft sie mit ihren 40.000 Bewegungen pro Minute deutlich weniger als andere Schallzahnbürsten, dafür bietet sie dennoch eine ausreichende Leistung und ist daher als Einstiegsmodell sehr gut geeignet. Sie bietet fünf unterschiedliche Reinigungsmodi:

  • Weiß
  • Reinigen
  • Sensitiv
  • Polieren
  • Massage

Allerdings solltest du von diesen verschiedenen Einstellungen nicht allzu viel erwarten. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Betriebsmodi sind teilweise kaum zu spüren. Dennoch bietet die Zahnbürste eine sehr gute Reinigungswirkung, da sich die Zähne nach der Anwendung recht sauber und glatt anfühlen. Lediglich das subjektive Gefühl beim Putzen der Zähne ist bei der Benutzung der Fairywill eher schwach, andere Modelle wirken hier wesentlich leistungsfähiger. Dabei ist die Zahnbürste sehr leise, teilweise entwickelt sie deutlich weniger Geräusche als vergleichbare Modelle. Dies ist ein echter Pluspunkt, da gerade die lauten Geräusche viele Menschen abschrecken, eine elektrische Zahnbürste zu benutzen. Insgesamt putzt die Zahnbürste relativ sanft, was gerade für Menschen mit empfindlichen Zähnen oder Zahnfleisch angenehm sein dürfte. Dazu muss nicht einmal der Modus mit der Bezeichnung Sensitiv eingestellt sein. Ein nützliches Feature, welches ein zu festes Andrücken der Zahnbürste anzeigt, besitzt dieses Modell nicht, was allerdings aufgrund des geringen Preises auch nicht zu erwarten ist.

 

Besonderheiten und Eigenschaften

Die Bürstenköpfe wirken insgesamt relativ weich, auch wenn es mehrere Sorten zu kaufen gibt. Diese gibt es relativ günstig nachzukaufen, und zwar auch in größeren Mengen. Es handelt sich übrigens um spezielle Zahnwellenbürsten aus Dupont Nylon, die eine besonders gründliche Reinigung der Zähne und eine schonende Massage des Zahnfleisches ermöglichen sollen. Die Borsten sind außerdem abgerundet. Bürstenköpfe anderer Hersteller können übrigens nicht verwendet werden, sondern lediglich die Ersatzköpfe dieses Herstellers. Sie werden bei diesem Modell nicht einfach aufgesteckt, sondern geschraubt. Dies ist eine relativ ungewöhnliche Vorgehensweise und aufgrund der fehlenden Gummierung nicht unbedingt vorteilhaft. Gerade nach dem Zähneputzen ist es zum Teil schwierig, den Bürstenkopf von der Zahnbürste zu entfernen. Eine Besonderheit besteht sicherlich aus der möglichen Einstellung der Zahnbürste bezüglich verschiedener Reinigungsprogramme. Die lange Akkulaufzeit und der einfache Lademöglichkeit durch einen beliebigen USB-Anschluss sind ebenfalls positiv hervorzuheben. Allerdings kann die Zahnbürste nicht verwendet werden, während sie mit einem USB-Anschluss zum Aufladen des Akkus verbunden ist.

Tests und Kundenbewertungen

Bei den Käufern konnte die Fairywill FW 507 durchaus Pluspunkte sammeln. Zahlreiche Kundenrezensionen sprechen von einer günstigen Alternative zu den Modellen namhafter Hersteller, die eine hervorragende Reinigungsleistung erreicht. Gelobt wird die lange Akkulaufzeit von fast einem Monat, in den meisten Fällen jedoch mindestens drei Wochen. Die fünf verschiedenen Reinigungsprogramme werden ebenfalls positiv bewertet, wenn auch der Unterschied zwischen den einzelnen Reinigungsprogrammen meist eher als kaum merklich eingestuft wird. Die Bürstenköpfe sind für die meisten Benutzer völlig ausreichend und werden als durchaus gut reinigend und angenehm eingestuft. Auch die Reinigungswirkung an schlecht erreichbaren Stellen im Mund wird als gut angegeben, was bei vielen anderen Modellen nicht immer der Fall ist. Positiv fällt auch das relativ leise Laufgeräusch der Zahnbürste auf, das deutlich geringer ist als das vieler vergleichbarer Modelle. In diversen Tests werden die 40.000 Schwingungen pro Minute als eher negativ und nicht ausreichend bemängelt. Auch die mangelnde Haltbarkeit der Bürstenköpfe wird angegeben. Trotzdem wird auch hier die lange Akkulaufzeit als positiv angesehen, ebenso die bereits im Lieferumfang enthaltenen Zubehörteile wie verschiedene Bürstenköpfe, außerdem natürlich der sehr niedrige Anschaffungspreis für die Fairywill FW 507.

 

Testfazit zur Fairywill FW 507

Insgesamt überzeugt die Zahnbürste durch ein ansprechendes Design, die für diese Preisklasse durchaus gute Verarbeitung, eine einwandfreie Haptik und nicht zuletzt die gute Reinigungsleistung. Die Schwingungen gelten als spürbar sanfter als bei vielen Modellen der Konkurrenz, allerdings völlig ausreichend für eine gründliche Reinigung der Zähne und eine gesunde Mundflora. Die fünf verschiedenen Reinigungsprogramme sind eher als Marketinggag anzusehen. Dafür bietet die Zahnbürste mit ihrem geringen Gewicht und ihrer ergonomischen Form ganz andere Vorteile. Sie gilt als Geheimtipp und echte Alternative zu den wesentlich teureren Konkurrenzprodukten, was sowohl die Kundenmeinungen als auch verschiedene Testergebnisse zeigen.

 

Keine Produkte gefunden.

 

Zum Hersteller Fairywill

Der chinesische Hersteller der elektrischen Zahnbürste FW 507 hat in der Vergangenheit bisher hauptsächlich Fieberthermometer oder Haarglätteisen produziert, bevor er in das Geschäft mit den elektrischen Zahnbürsten eingestiegen ist. Die rund 25 Euro könnte man somit durchaus als Einstiegspreis für eine preiswerte Schallzahnbürste bezeichnen. Möglicherweise handelt es sich um ein Einstiegsmodell des Herstellers auf dem aktuellen Markt, genauso wie einige andere Hersteller, die als Einsteiger auf dem Markt der elektrischen Zahnbürsten gelten die beispielsweise Happybrush oder Solimo. Auch diese haben bereits günstige Alternativen zu den teureren Modellen von Oral-B oder Philips auf den Markt gebracht, die hauptsächlich durch ihre Putzleistung überzeugen sollen. Vor allem die Modelle von Happybrush konnten innerhalb von kürzester Zeit dank der Gründershow „Die Höhle der Löwen“ auf enorme Erfolge zurückblicken. Möglicherweise möchte es der chinesische Hersteller Fairywill gleichtun und sieht im Markt der Schallzahnbürsten lukrative Geschäfte und sehr gute Verdienstmöglichkeiten. Mit dem Modell Fairywill FW 507 ist damit bereits ein sehr guter Schritt getan, was der Erfolg dieses Modells auf dem Markt bereits gezeigt hat. Die Produkte des Herstellers gibt es auf dem aktuellen Markt etwa seit dem Jahr 2016 (nach eigenen Angaben des Herstellers). Produziert und vermarktet werden hauptsächlich Körperpflegeprodukte und solche für die Mundhygiene. Angeboten werden elektrische Zahnbürsten für Kinder und Erwachsene, Mundduschen, Zahnweiß-Produkte und natürlich die Ersatzbürstenköpfe.

 

Titze, I.R. (1994). Principles of Voice Production, Prentice Hall (currently published by NCVS.org) (pp. 188), ISBN 978-0-13-717893-3.

Baken, R. J. (1987). Clinical Measurement of Speech and Voice. London: Taylor and Francis Ltd. (pp. 177), ISBN 1-5659-3869-0.

K Shinada, L Hashizume, K Teraoka, N Kurosaki: Effect of ultrasonic toothbrush on Streptococcus mutans. In: Japan J. Conserv. Dent.. 42, Nr. 2, 1999, S. 410–417.

US Patent number US5247716, August 18, 1992, Robert T. Bock

F Padilla, R Puts, L Vico, K Raum: Stimulation of bone repair with ultrasound: a review of the possible mechanic effects. In: Ultrasonics. 54, Nr. 5, Jul 2014, S. 1125–45. doi:10.1016/j.ultras.2014.01.004PMID 24507669.

SL Brice: Clinical evaluation of the use of low-intensity ultrasound in the treatment of recurrent aphthous stomatitis. In: Oral Surg Oral Med Oral Pathol Oral Radiol Endod. 83, Nr. 1, Jan 1997, S. 14–20. doi:10.1016/s1079-2104(97)90084-6. PMID 9007917.

GT Terezhalmy, H Iffland, C Jelepis, J Waskowski: Clinical evaluation of the effect of an ultrasonic toothbrush on plaque, gingivitis, and gingival bleeding: a six-month study. In: J Prosthet Dent.. 73, Nr. 1, Jan 1995, S. 97–103. doi:10.1016/s0022-3913(05)80278-1. PMID 7699607.

https://www.braun.de/de-de, aufgerufen am 5.7.2019

http://happybrush.de/, aufgerufen am 5.7.2019

http://www.newgen-medicals.com/Schallzahnbuerste-NC-4897-919.shtml, aufgerufen am 5.7.2019

https://www.panasonic.com/de/consumer/koerperpflege-gesundheit/mundpflege/schallzahnbuersten.html, aufgerufen am 5.7.2019

https://philips.de, aufgerufen am 5.7.2019

Letzte Aktualisierung am 12.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Entschuldigung - diese Funktion ist auf dieser Website leider nicht nutzbar

Elektrische Zahnbürste kaufen - schöne gesunde Zähne
Logo
[menu name="shopnavi"]